ALLE LASER
cameo präsentiert Epilog

Laserschneidesysteme

Schneiden von Mustern und Designs mit einem Epilog Laser

Suchen Sie nach einem Laser, der Holz, Acryl, Kunststoff, Stoff und viele andere nichtmetallische Materialien schneidet? Mit einem Epilog-Lasersystem können Sie mit diesen Materialien und vielen weiteren komplizierte Designs und äußerst detaillierte Schnitte anfertigen.

Das System ist an Ihren Computer wie ein Drucker angeschlossen und schneidet Entwürfe aus den meisten Grafiksoftwares. Passen Sie Ihr Seitenformat an das Format des Gegenstands an, den Sie gravieren möchten, entwerfen Sie Ihr Bild und senden Sie es an Ihren Laser – das gleiche System graviert das Material auch.

Ist es möglich, durch Metall zu schneiden? Nein. Durch die Frequenz des CO2-Lasers sind für das Durchdringen von Metall sehr hohe Wattzahlen erforderlich. Die CO2-Lasersysteme von Epilog sind am besten für das Schneiden von Acryl, Kunststoff und Stoff geeignet. Sie sind sich bei Ihrem Material nicht sicher? Lassen Sie sich von unserem Applications Labdazu beraten.

Die Funktionsweise unserer Laser lässt sich am besten durch einen Vergleich des Systems mit einem herkömmlichen Drucker erklären. Die verwendete Technik ist ganz ähnlich: Anstatt Bilder wie gewöhnlich auf Papier zu drucken, wird Ihr Entwurf mit unserem Gerät durch einen CO2-Laserstrahl auf unterschiedlichste Materialen „geschossen“, die dann entsprechend graviert oder geschnitten werden.

  • Laser: CO2-Laserquelle, 30 bis 120 Watt
  • Graviermaterialien: Holz, Acryl, Kunststoff, Glas, Leder, Corian, Stoff, beschichtete Metalle, eloxiertes Aluminium, Stein, Marmor, Keramik, Mylar, Pressspan und mehr.
  • Schneidwerkstoffe: Holz, Acryl, Kunststoff, Delrin, Tuch, Leder, Melamin, Papier, Gummi, Furnierholz, Kork und mehr.

Die Vorteile des CO2-Laserschnitts

Der Laser erzeugt einen Lichtstrahl, mit dem das Material durchschnitten wird. Das Lasersystem kommt also an keiner Stelle mit dem Material in Berührung.
Beim Durchschneiden werden dünnere Materialien, wie z. B. Papier, Stoff und dünner Kunststoff, durch den eingebauten Vakuumtisch fixiert.
Es folgt exakt dem Muster, das Sie auf dem Bildschirm gezeichnet haben.
Schneiden Sie in das gleiche Material verschiedene Muster. Sie können an den Laser von einer Vielzahl an Programmen aus Aufträge senden, darunter CorelDRAW, AutoCAD und Adobe-Software.

Wir fertigen vier Baureihen von Lasergravursystemen. Von ein Tischgeräten der Zing Laser-Serie bis hin zu den Spitzenmodellen der Fusion-Lasergravursysteme, Sie finden mit Sicherheit den richtigen Lasergravierer für die Bearbeitung Ihre Produkte.

In wenigen Schritten vom Bild zum Schnitt

Grafik auf dem Computer   Laserschneiden des Holzes   Mit Laser geschnittenes Tor

Zeichnen oder importieren Sie die Form, die geschnitten werden soll, in eine Grafiksoftware. In diesem Beispiel schneiden wir ein kunstvolles Tor aus 3 mm dicker Erle aus.

Das Lasersystem graviert und schneidet im gleichen System – damit der Laser weiß, dass die Linien auf dem Bildschirm ausgeschnitten werden sollen, legen wir sie auf 0,001 mm fest. Der Laser interpretiert alle Linien unter 0,001 mm als Schneidelinien.

 

Positionieren Sie Ihre Holzplatte auf der Auflagefläche, und senden Sie das Bild an den Laser. Das System ist mit Ihrem Computer wie ein Drucker verbunden. Legen Sie im Druckertreiber Geschwindigkeit und Leistung für das Material fest, das Sie schneiden möchten, und senden Sie es an den Laser.

Der Laser passt die Höhe automatisch an die Dicke des Materials an, das Sie schneiden oder gravieren.

 

Das fertige Produkt ist ein kunstvoll geschnittener Satz Tore mit 4 Zoll Höhe. Der Laser leistet bei dem Rollwerk und den feinen Verzierungen unverkennbar ganze Arbeit. Verwenden Sie Cliparts, Logos, AutoCAD-Dateien und viele andere Grafikdateien.

Fertigen Sie Fotorahmen, Tafeln, Intarsien und vieles mehr aus Holz an - die Möglichkeiten sind schier unendlich. Mit dem gleichen Lasersystem können Sie außerdem Acryl, Kunststoff, Leder, Gummi und viele andere Materialien schneiden und gravieren sowie Metall dauerhaft kennzeichnen.


Warum sind Lasergravursysteme von Epilog besser als Glaslaserröhren?

Wir verwenden Laserröhren aus Metall mit Komponenten aus Keramik. Unsere Laser arbeiten daher viel schneller als Glaslaserröhren, wodurch auch eine erheblich bessere Qualität der Gravur gewährleistet wird. Außerdem sind all unsere Laserröhren luftgekühlt. Eine Wasserkühlung ist nicht erforderlich.

Wo erhalte ich weitere Informationen oder Muster?

Füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus. Wir senden Ihnen Laserschnitt- und Lasergravurmuster, eine DVD sowie eine Broschüre zur Produktlinie zu, die Ihnen die Möglichkeiten von Lasergraviersystemen anschaulich erläutern.