ALLE LASER
cameo präsentiert Epilog
Titelbild

Fallstudie.

Modellbau - Sanaloma Laser

Das Unternehmen
Sanaloma Laser in Georgetown/USA fertigt individuelle Modellbaukästen aus Holz, unter anderem für ferngesteuerte Flugzeuge an – und zwar mit Hilfe von modernem Laserzuschnitt. Der Firmengründer Chuck Esh war als leidenschaftlicher Flugzeugmodellbauer nicht zufrieden mit den Bauteilen, die er auf dem Markt vorfand. Also ersann er eine Möglichkeit, individuelle Holzmodelle auch in kleiner Stückzahl kostengünstig selbst herstellen zu können.

Die Epilog-Lösung
Auf der Suche nach einem hochwertigen, aber preisgünstigen Lasersystem, das ihm ermöglichen sollte, auch sehr detailreiche Modellbauteile zu produzieren, stieß der Unternehmensgründer schließlich auf den leistungsstarken Epilog-Laser Mini 24, der in Deutschland von der F. Hagemann GmbH & Co. KG vertrieben wird. Die Vorteile für sein Unternehmen: Das handliche Gerät lässt sich im Handumdrehen mit einem PC vernetzen und bietet zahlreiche Features als Standard an, für die man bei anderen Geräteherstellern einen Aufpreis hätte zahlen müssen. Außerdem war der Jungunternehmer von der Flexibilität des Epilog-Lasers angetan, die problemlos eine Ausweitung seiner Geschäftsidee möglich machte. So können mit dem Mini 24 nicht nur bewährte Modelle in Serie gefertigt, sondern auch Unikate genau nach Kundenwunsch ausgeschnitten und individuell graviert werden – vom ferngesteuerten Modellflugzeug über intelligente 3D-Puzzles bis hin zu raffinierten Werbeartikeln.