ALLE LASER
cameo präsentiert Epilog

MPV Modellbau

Werkstatt für kleine Schmuckstücke

Mit 14 Jahren baute Paul Vortkamp sein erstes Miniatur-Modell: eine Segelyacht. Es blieb nicht sein letztes: Der pensionierte Offizier, der in der Datenverarbeitung tätig war und dort ständig nach Lösungen suchen musste, werkelte mit Beharrlichkeit und einem Hang zum Perfektionismus weiter. Heute ist sein Hobby viel mehr geworden: eine berufliche Existenz. Paul Vortkamp hat eine Mini-Moschee konstruiert und zur Produktionsreife gebracht. Diese verkauft er jetzt in verschiedenen Ausführungen. Auch Adventskalender in Gestalt von Kirchen fertigt der 69-Jährige. Dafür kommt in seiner Werkstatt eine Laserschneidemaschine von cameo Laser zum Einsatz.

Miniatur-Moschee: die Kunst liegt im Detail
Auf die Idee brachte ihn der türkische Nachbar. Dieser hatte im Wohnzimmer von Paul Vortkamp einen selbstgemachten Adventskalender mit Schubladen-Öffnungen entdeckt und fragte spontan, ob man den nicht auch als Mini-Moschee zur einmonatigen Fastenzeit Ramadan bauen könnte. Der Gedanke ließ den Tüftler nicht mehr los. Mit viel Liebe zum Detail entwarf und fertigte er per Hand ein erstes Modell mit einer Grundfläche von 35 mal 30 Zentimetern und eine Höhe von 55 Zentimetern in 180 Arbeitsstunden. Heute geht das dank modernster Computer- und Lasertechnik viel schneller: Über CoralDraw werden kleinste Teile wie Eingangsportale, Türen, Reliefs und Bodenbretter gefertigt. Der Laser schneidet sie dann per einfachem Knopfdruck aus. "Ohne meinen Epilog Mini 24 könnte ich gar nicht so filigrane Bauteile produzieren wie ich sie brauche. Außerdem ist das mit Säge und Feile viel zu aufwändig", erklärt Paul Vortkamp. Er nutzt seinen Laser aber auch für die Veredelung und graviert mit ihm Muster auf Kuppel, Minarett und Pflaster. „Auch da ist das System wichtigstes Werkzeug für mich“, betont er weiter.

Laserschneiden beschleunigt und präzisiert Prozesse
Dank der beschleunigten Herstellung vertreibt Paul Vortkamp die Miniatur-Moschee mit ihren 30 Einschüben für Süßigkeiten zum Zuckerfest nunmehr als Fertigmodell oder als Bausatz. Auf Wunsch liefert er es mit integriertem Soundmodul für den Muezzin- Aufruf zum Gebet. Bei der Arbeit in seiner Werkstatt nutzt er vermehrt auch eine Software namens LaserDraw, die cameo Laser eigens für Anwendungen mit dem Laser entwickelt hat. „Ich übertrage damit Fotomotive auf meine Modelle“, verrät der Modellbauer.