Mr Beam II Laserdioden-System

Leicht zu bedienen, günstig in der Anschaffung

Der Dioden-Lasercutter des europäischen Pioniers Mr Beam ist das ideale Einstiegsmodell für das Lasergravieren und Laserschneiden. Das einfach zu bedienende System eignet sich für Neuanwender, Schulen, Vereine und Institutionen sowie für Betriebe, die kleinere Stückzahlen fertigen wollen. Mit seinem günstigen Preis ist der Laser aber auch für Privatpersonen erschwinglich. Ihnen allen ermöglicht der Mr Beam II Lasercutter einen leichten Einstieg in die digitale Fertigung und die Umsetzung individueller Ideen. So lassen sich eine Vielzahl an Applikationen und Designs aus unterschiedlichsten Materialien wie zum Beispiel Holz, Papier, Leder, Karton, Acryl, Moosgummi, Leichtschaumplatten, Latex, Textilien, Spiegel oder eloxiertem Aluminium mit ihm herstellen. Das 5 Watt Gerät arbeitet mit einer Wellenlänge von 450 nm hocheffizient. Kleinste Details, Rundungen und Konturen schneidet und graviert es hoch präzise sowie mit sauberen Kanten.

Mit Kamera und WLAN ausgestattet
Technisch ist der Lasercutter ausgereift. Er verfügt über ein integriertes Kamerasystem für die exakte Ausrichtung von Designvorlagen. Sobald man den transparenten Schutzdeckel des Systems öffnet, wird alle paar Sekunden ein Foto des gesamten, 500 x 390 mm großen Arbeitsfeldes erstellt. So hat der Anwender das Material immer im Blick und kann dadurch Grafiken punktgenau platzieren.

Der CE-zertifizierte Laser (Laserklasse 1) bietet weitere praktische Vorteile: Das Sicherheitsgehäuse aus Metall umfasst eine Größe von 724 x 538 x 175 mm und passt somit auf jeden Schreibtisch. Zudem verfügt das System über ein eigenes WLAN. Dies bedeutet, dass es sich schnell und kabellos mit einem Computer oder Laptop verbindet und keine Softwareinstallation nötig ist. Optional buchbar ist ein Air Filter-System als Rauchabsaugung für eine geruchsneutrale Umgebung.  

Kurzwelliger 5 Watt Laserstrahl
Der Mr Beam II Lasercutter ist mit einer Laserdiode ausgestattet, die ähnlich wie ein Laserpointer den Lichtstrahl im Laserkopf bündelt. Das System arbeitet mit einem Halbleiterlaser. Hier wird die Oberfläche des Materials bei Auftreffen des Laserlichtes je nach Beschaffenheit punktuell verdampft, verbrannt oder geschmolzen. Das thermische Verfahren steht für eine hohe Präzision. So können auch komplexe Formen geschnitten und filigrane, detailreiche Motive graviert werden.