ALLE LASER
cameo präsentiert Epilog
Titelbild

Den Gast beeindrucken – per Laser

Die cameo Laser Franz Hagemann GmbH stellt auf der Horeca Expo in Gent vor, wie der Laser im Hotel-, Gaststätten-, Café- und Cateringgewerbe für Hingucker sorgt.

„Ob im Restaurant, im Café, an der Bar, am Hotelpool oder bei Festen – überall dort geht es um eines: die Aufmerksamkeit der Gäste zu wecken und sie so zu begeistern, dass sie wiederkommen“, sagt Torsten Herbst, Geschäftsführer der cameo Laser Franz Hagemann GmbH. Auf der diesjährigen Horeca Expo vom 20. bis 24. November im belgischen Gent zeigt er mit seinem Team, wie das dem Hotel-, Gaststätten-, Café- und Cateringgewerbe gelingt: per Laser. Am Stand 3430 werden Produkte mit Lasergravur zum Blickfang. „Das Hotellogo auf Handtüchern, Servietten und Seifen, der Lokalname auf Tellern, Tischsets und Gläsern oder ein Foto des Brautpaares auf Eisstielen – alles das und mehr lässt sich mit dem Laser schnell und unkompliziert aufbringen“, erklärt Torsten Herbst. Was das Gerät aus ökonomischer Sicht wertvoll mache: „Es ist ebenso kreativ wie flexibel einsetzbar und eröffnet Unternehmern damit eine Vielzahl geschäftlicher Möglichkeiten – etwa im Bereich Innenausbau. Mit den Systemen lassen sich Wandtattoos, aber auch Türen, Regale und Lampen beschriften.“

Auch Köche und Konditoren könnten den Laser nutzen, um ihren Gerichten und Backwaren eine besondere Optik zu verleihen, so der Geschäftsführer weiter. Epilog Laser, die cameo exklusiv in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern vertreibt, versehen Äpfel, Kekse, Schokotäfelchen und sogar Sushi im Handumdrehen mit einer Bio-Gravur. „Die Produkte sind nach der Bearbeitung übrigens völlig unbedenklich und ganz ohne Nebenwirkungen zu genießen“, betont er. Was seine Mitarbeiter vor Ort den Messebesuchern noch zeigen: Accessoires, Dekoration und Tafelzubehör können per einfachem Knopfdruck individualisiert werden. In einem Arbeitsgang lässt sich zum Beispiel eine Vielzahl an Tischkarten mit persönlichen Namen versehen. Torsten Herbst: „Wir freuen uns auf interessierte Branchenvertreter, die unsere Laser selbst ausprobieren möchten!“

 

 

 


< zurück zur Übersicht