ALLE LASER
cameo präsentiert Epilog
Titelbild

Lasertechnik: Quelle für Innovation und Inspiration

Die cameo Laser Franz Hagemann GmbH zeigt auf der Viscom 2015 in Düsseldorf einen Trend für jede Branche: Individualisierung per Laser. 

"Inspiring your business" – so lautet das Motto der Viscom 2015, die internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation in Düsseldorf. In diesem Rahmen präsentiert die cameo Laser Franz Hagemann GmbH vom 4. bis 6. November an Stand K 01 in Halle 8b Lasertechnik, die genau das ermöglicht: „Mit unseren Epilog Lasersystemen lassen sich die unterschiedlichsten Materialien bearbeiten. Damit eröffnen sich unseren Kunden neue, gewinnbringende Geschäftsfelder mit nur einem Gerät“, sagt Michael Ebel, Vertriebsleiter bei cameo Laser. Sein Team vor Ort demonstriert, was die Alleskönner Epilog zing und Helix auszeichnet. „Die mit CO2-Laserquelle ausgestatteten Laser versehen Fleecejacken im Handumdrehen mit Branding-Effekt, veredeln Applikationsstickerei, schneiden Typenschilder, beschriften Acryl, fertigen Stempel und individualisieren I-Pads und Co. mit Fotomotiven. Letzteres ist als Innovation insbesondere am Point of Sale sehr gefragt“, so Ebel weiter.

Trotz ihrer großen Flexibilität seien die Geräte so einfach zu bedienen wie ein Drucker und mit allen gängigen Computerprogrammen kompatibel. Mit dem Epilog Fusion hat cameo den weltweit ersten Laser im Sortiment, der sich problemlos mit Apple-Rechnern kombinieren lässt. „Ein Plus insbesondere für die Kreativbranche, bei der Lasertechnik vermehrt zum Einsatz kommt“, erklärt der cameo-Mitarbeiter. Schließlich sorge das Zusammentreffen der zweiten und dritten Dimension per Laser für die zügige Umsetzung eines Entwurfes hin zum fertigen Produkt, das man sogar anfassen kann. Michael Ebel freut sich, den Messebesucher die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten live zu zeigen.

 


Epilog Zing 24, JPEG, 2MB
Gravierte Unterhaltungselektronik, PDF, 2MB
Bildnachweis: © cameo Laser, Bilder bei themengebundener Berichterstattung frei zum Abdruck für die Presse, Belegexemplar erbeten.



< zurück zur Übersicht